Lichtpause II
Lichtinstallation im Gründerzentrum Perfekt Futur, 2013





Das Gründerzentrum Perfekt Futur in der alten Schweinemarkthalle auf dem Schlachthofareal in Karlsruhe bietet kreativen Gründern die Möglichkeit günstig eine Büroeinheit in Form eines Containers zu mieten.
Für die Eröffnungsfeier des fertig gestellten Baus wurde eine Licht- und Videoinstallation konzipiert. Dabei wurde an das bestehende und realisierte Konzept zur Kunst- und Kulturnacht Schwein gehabt angeknüpft und dieses adaptiert. Einzelne, ausgewählte Container wurden durch farbige Leuchtstoffröhren an bestimmten Stellen markiert und szenisch zur Geltung gebracht.

Die Schweinemarkthalle wurde in unterschiedliche Bereiche unterteilt: In einen Bühnenraum mit Projektionen, angrenzend dazu zwei Gassen mit einer dynamischen Beleuchtung und in einen atmosphärischen Raum ringsherum, der statisch beleuchtet wurde und durch die Glasfronten der Halle eine Außenwirkung erzielen sollte. Außerdem wurden fünf Container innen farbig illuminiert, um den Besuchern einen Einblick in die Büromodule zu gewähren.
Die dynamische Beleuchtung um den Bühnenraum herum reagierte mittels einer Lichtsteuerung zum Takt der dargebotenen Musik. Der statische Teil abseits des Bühnenraums und im Bereich des Ausschanks ermöglichte es in Ruhe zu verweilen und ein Gespräch zu führen.
Es wurden mehrere Projektionen auf die Container um den Bühnenraum herum installiert. Die Inhalte beziehen sich auf die Aufschriften und Logos der Container und reagierten ebenfalls auf die Musik.

zurück