Heimweh - KA300 Closing-Party
Licht- und Videoinstallation, 2015







Zum Abschluss des Festivalsommers anlässlich des 300. Geburtstags der Stadt Karlsruhe wurde für die Veranstaltung Heimweh mit Âme (live), Thomas Hammann und Christian Naingolan nicht nur ein hochkarätiges Lineup gebucht, sondern eine spezielle Licht- und Videoarchitektur für den Pavillon entworfen.

Insgesamt wurden 52 Leuchtstoffröhren in die offene, fragmentierte Architektur des Pavillons installiert. Die Röhren sind in den Farben des Stadtgeburtstags - Rot, Orangegelb, Grün und Blau gehalten. Die linienhafte Struktur des Pavillons wird aufgegriffen und fortgeführt, sowie in mehrere Abschnitte unterteilt. Die einzelnen Gruppen lassen sich getrennt steuern und ergeben zusammen ein rhythmisches Spiel zwischen Musik, Licht und Architektur.

Auf dem Bühnenhintergrund wurde eine großformatige Projektion geworfen, die teils aus abstrakten Inhalten und Fotografien bestand, sowie aus grafischen Elementen, die das Thema Pavillon aufgegriffen und wiedergegeben haben.

zurück